1_1-min-scaled_1920x870_acf_cropped-2

Kundenporträt Klaasse Bos, lijnden (Die Niederlande)

Direkt neben den Start- und Landebahnen des Flughafens Schiphol betreiben Gerrit Klaasse Bos und sein Sohn Chris ein Ackerbau- und Lohnunternehmen. Sie nutzen bereits seit Jahren Spatenmaschinen mit großer Begeisterung und halfen bei der Entwicklung der Farmax Rapide.

In der Nähe von Amsterdam

Klaasse Bos ist ein Ackerbauer, der sich in dem Dorf Lijnden (N.-H.) ganz in der Nähe von Amsterdam niedergelassen hat. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf den Ackerbau, ist jedoch auch als Transport- und Lohnunternehmer aktiv. Gerrit und Chris arbeiten hauptsächlich zu zweit, stellen jedoch in der arbeitsreichen Saison Mitarbeiter ein. Das Unternehmen ist bereits sehr erfahren und hat in den letzten Jahren expandiert. „Wir sind von 60 auf 240 Hektar gewachsen und sehen immer noch Wachstumspotenzial“, sagt Gerrit. Das Unternehmen hat vor drei Jahren ein neues Gebäude gebaut. Klaasse Bos ist es wichtig, dass alle Arbeiten auch gut erledig werden und bietet ein umfangreiches Dienstleistungspaket an.

„Farmax ist offen für unsere Ideen“

Gerrit erklärt: „Mit der alten Maschine hatten wir ständig mit Leistungsgrenzen und blockierten Spatenmaschinen zu kämpfen. Aber wir hatten noch einige andere Ideen, wie die Maschine verbessert werden könnte. Als wir uns deshalb mit Alfons Sleiderink in Verbindung gesetzt haben, waren wir erstaunt, dass er so positiv auf unsere Ideen reagierte. Er hat uns bei der Entwicklung der Maschine miteinbezogen und konnte die Maschine auch recht bald auf den Markt bringen. Das Ergebnis: die Farmax Rapide.“ Klaasse Bos äußert sich voller Anerkennung über Farmax. „Wir sind mit den heutigen Farmax-Maschinen sehr zufrieden und würden sie anderen Ackerbauern und/oder Lohnunternehmern jederzeit empfehlen. Die Maschinen sind leistungsstark und entsprechen höchsten technischen Anforderungen. Außerdem sind wir der Ansicht, dass die Maschinen im Vergleich zu anderen Spatenmaschinen, die bei uns in der Gegend häufiger zu sehen sind, betriebssicher und wartungsarm sind“, fügt Chris hinzu.

„Die Spatenmaschinen sind die Besten, wenn es um Lehmböden geht.“

Laut Klaasse Bos erreichen die Maschinen von Farmax die besten Ergebnisse auf Lehmböden. „Wo andere Maschinen unter schwierigen Bedingungen schnell blockieren, gräbt die Farmax weiterhin um. Außerdem sparen wir viel mehr Diesel als beim Pflügen und Säen. Inwiefern sich dies auf den Ernteertrag auswirkt, lässt sich nur schwer einschätzen, da auch noch andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Auf jeden Fall wirken sich diese Maschinen nicht negativ auf den Ertrag aus. Und außerdem sind wir beim Spaten weniger vom Wetter abhängig. Dies ist arbeitstechnisch gesehen ein großer Vorteil“, sagte Gerrit.

Schauen Sie sich die Farmax Rapide spatenmaschine an

graan

Neuigkeiten und Geschichten

Überprüfen Sie unsere Neuigkeiten

RobustFachkompetenzStarkRobustFachkompetenzStarkRobustFachkompetenzStark
magazine-2020-farmax

Laden Sie das Kostenloze Magazin der Farmax Spatenmaschinen und Sämaschinen herunter

In diesem Magazin erklären wir Ihnen die Spatenmethode und nennen ihre Vorteile gegenüber dem Pflügen. Wir geben auch eine kurze Erklärung aller Arten von Spaten und mehrere Kunden teilen ihre Erfahrungen mit unseren Spatenmaschinen.